Hilfsnavigation

Schwimmen

Sportlerehrung 2018 "Gemeinsam haben wir Spaß" war ein voller Erfolg

Die Ehrung der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2018 wurde am 22.03.2019 in der Sporthalle der Erich Kästner Gemeinschaftsschule KGSE in Elmshorn durchgeführt. Es wurden 316 Sportlerinnen und Sportler aus 27 verschiedenen Sportarten gefeiert. Besonders erfreulich ist, dass gut 50% der zu Ehrenden, Kinder und Jugendliche unter 18 sind.
Sportlerehrung 2018 am 22.03.2019 in der Sporthalle der KGSE

Foto: Holsteiner Allgemeine/Urbatzka

Seit Jahren ist die Sportlerehrung mit ihrem herausragenden Programm ein Highlight im Elmshorner Veranstaltungskalender und so wurde die Sportlerehrung 2017, die am 02. Juni 2018 auf der Hartzschen Wiese im Anschluss an das Waldfest der Bürgerstiftung Elmshorn stattfand, von den Leserinnen und Lesern des Beig-Verlages zur Veranstaltung des Jahres in der Region gewählt.

Sportlerehrung 2018 am 22.03.2019 in der Sporthalle der KGSE

Foto: Holsteiner Allgemeine/Urbatzka

Mit der Gruppe „Sixboobs“ wurde die Stimmung vor der Sportlerehrung schon mal richtig angeheizt. Das Showprogramm der Veranstaltung für gemeinsamen Spaß, wurde mit Ballett und Tanz gefüllt. Das Ballett- und Tanzstudio Alavi präsentierte Auszüge aus dem berühmten Ballett „Der Nussknacker“, choreograftiert von Agnes Alavi. Mit dem Titel „Eleganz trifft auf Feuer“ zeigten die Tänzerinnen und Tänzer vom TTC Elmshorn, wie Standard und Latein zusammenspielen können. Niklas Lange, bekannt als „B-Boy Flizzi-Breaks“ Mitglied der Akrobatik-Crew Concrete3, begeisterte mit Breakdance. Ein flottes Tempo mit viel Schwung und Bewegung legten die Tänzerinnen und Tänzer des Walddörfer SV mit „Lindy Hop & Rock’n’Roll“ an den Tag, was das Publikum faszinierte und sich mitreißen ließ.

Sportlerehrung 2018 am 22.03.2019 in der Sporthalle der KGSE

Foto: Holsteiner Allgemeine/Urbatzka

Mit einem Videoschnitt wurden die Highlights der letzten Sportlerehrungen noch einmal aufgezeigt. Interviews mit hochkarätigen Sportlern aus Elmshorn. Kung Fu-Weltmeister Luka Hochschild, Jacob Heidtmann Europameister im 4 x 200 Freistil mixed (offene Klasse) und das Ehepaar Annette und Andreas Reumann Landesmeister Sen III S Standardtanz verrieten ein wenig aus ihrem Leben und dem Weg zum Erfolg.

Wie bereits in den Vorjahren hatten Uwe Altemeier und Thorsten Bluhm vom EMTV sowie Jens Bernhard als Leiter der Studio-AG der KGSE die Stadt Elmshorn in einer Arbeitsgruppe bei den Vorbereitungen unterstützt. Das Moderatoren-Duo Sylvia Nowak und Lukas Huckfeldt führten die Veranstaltung zum 4. Mal durch den Abend.

Technische Überlastung war der Grund, der es nicht möglich machte, die Sportlerehrung über den Offenen Kanal Kiel live zu verfolgen. Für alle diejenigen, die in der Halle nicht dabei sein konnten und die Veranstaltung gern am Bildschirm sehen möchten, haben hier die Möglichkeit sich die gesamte Sportlerehrung anzusehen.

Der Offene Kanal Kiel übertrug die Sportlerehrung der Stadt Elmshorn am

  • Samstag, 06.04.2019
  • Samstag, 13.04.2019 jeweils um 20:00 Uhr.

Weitere Bilder finden Sie in der Fotostrecke der Holsteiner Allgemeinen:

http://www.holsteiner-allgemeine.de/nachrichten/fotogalerien/fotogalerie-seite-34.html

 

Autor: Frau Pingel, Stadt Elmshorn 
Kontakt

Für Grundsatzfragen:

Stadt Elmshorn
Der Bürgermeister
Amt für Kinder, Jugend, Schule und Sport
Bismarckstraße 13
25335 Elmshorn
Telefon:
+49 4121 231 0
Telefax:
+49 4121 231 441
E-Mail:
Ansprechpartnerin
Frau Pingel
201.03
Telefon:
+49 4121 231 302