Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 






26.09.2019 

10. Auflage von »Elmshorn liest«

Im Jahr 2019 standen die Bücher der renommierten Autorin Karen Duve im Mittelpunkt des beliebten Elmshorner Literaturfestivals.
Elmshorn liest 2019

Gestaltung: Sabine Köhncke

Zum bewährten Programm aus Lesungen, Geschichten und Musik gehörten in diesem Jahr auch kulinarische Highlights, Poetry Slam sowie eine Rückschau auf 10 Jahre Elmshorn liest– und natürlich eine Lesung mit der Autorin Karen Duve.

Die Schriftstellerin Karen Duve wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet – zuletzt 2019 mit dem Carl-Amery-Preis, dem Düsseldorfer Literaturpreis und dem Solothurner Literaturpreis. Ihre Romane „Dies ist kein Liebeslied“ (2005) und „Taxi“ (2008) wurden Bestseller und in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2011 erfolgte ihr Selbstversuch „Anständig essen“ und 2015 wurde „Taxi“ verfilmt. Im vergangenen Jahr erschien ihr aktueller Roman „Fräulein Nettes kurzer Sommer“. Karen Duves Roman so lakonischer wie gnadenlos sezierender Roman über die junge Dichterin Annette von Droste-Hülshoff und die Welt der letzten Romantiker..Historisch genau, völlig entlarvend, so trocken und bitter-ironisch wie es nur Karen Duve kann.

Portrait Fräulein Nette

Foto: Kerstin Ahlrichs

Eine bunte Mischung von Duves Werken wurde im Rahmen der Elmshorner Literaturwoche vorgestellt. Fünf Tage lang wurde in Elmshorn ein umfangreiches Programm aus Lesungen und Musik rund um ihre Bücher veranstaltet. Wie auch in den Vorjahren galt die Lesung mit der Autorin als Höhepunkt der Veranstaltungsreihe. Auch diesem Jahr fand die Lesung in der Sparkasse an der Königstraße statt.

 

Autor/Autorin: Herr Köhnke, Stadt Elmshorn