Hilfsnavigation

Elmshorn
Foto: Reimer Wulf 






30.01.2020 

Caroline Lacaze will ihr Publikum beim arabesques-Festival verwöhnen

Am 15. Februar 2020 gastiert die Musikerin mit ihrem neuen Bandprojekt Rendez-Vous in Elmshorn. Der Auftritt ist Teil des deutsch-französischen Kulturfestivals arabesques, das jährlich in Hamburg und seiner Metropolregion stattfindet. Elmshorn ist bereits zum sechsten Mal als Konzertort dabei. In diesem Jahr dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf hochklassigen französischen Chanson freuen.
Caroline Lacaze tritt am 15. Februar mit ihrem neuen Bandprojekt Rendez-Vous in Elmshorn auf.

Caroline Lacaze tritt am 15. Februar mit ihrem neuen Bandprojekt Rendez-Vous in Elmshorn auf.
Foto: Hallek

Wo sonst im Elmshorner Rathaus das Stadtverordneten-Kollegium tagt, will Musikerin Caroline Lacaze ihr Publikum am 15. Februar 2020 um 20 Uhr mit ihrem neuen Bandprojekt „Rendez-Vous“ in die Welt des französischen Chansons entführen. Das Quintett, bestehend aus talentierten Musikern mit viel Bühnenerfahrung, spielt neben Klassikern auch einige seltenere Perlen des französischen Repertoires. Alle Lieder werden in einem einzigartigen Stil interpretiert und neu arrangiert. Die temperamentvolle multikulturelle französisch-deutsch-dänisch-israelische Band nimmt das Publikum mit über geografische und gedachte Grenzen hinaus und wagt es auch, verschiedene Stile zu mischen.

Kulturelle Begegnung für ein geeintes Europa

Caroline Lacaze wurde als Stimme der erfolgreichen Gruppe „Les Benoîts“ bekannt. Nach Elmshorn kommt sie im Rahmen des deutsch-französischen Kulturfestivals arabesques, das in der gesamten Metropolregion Hamburg ausgerichtet wird. Den Machern des Festivals liegen kulturelle Begegnungen über Sprachgrenzen hinweg und ein reger Austausch für ein geeintes Europa besonders am Herzen. Start ist immer am 22. Januar, dem deutsch-französischen Tag der Elysée- und Aachener Verträge.

Musik bei einem guten Glas Wein

Kulturmanager Tom Hallek, zuständig für die Musikveranstaltungen des Festivals, sagt: „Mit ,Les Désaxés‘, ,La Petite Semaine‘,  dem ,Marie Baraton Trio‘, ,La Gapette‘ und gut besuchten klassischen Konzerten zum Beispiel in der Weißen Villa oder Ausstellungen im anders.art.atelier hat arabesques mittlerweile ein treues Publikum in Elmshorn gewinnen können. Die Leute kommen jedes Jahr im Februar gern wieder, weil sie wissen, dass die Darbietungen künstlerisch auf hohem Niveau stattfinden und die deutsch-französischen Abende sehr gute Stimmung bei toller Musik und dem einen oder anderen Glas gutem Wein bedeuten. Wir sind der Stadt Elmshorn und hier insbesondere dem Referat für Städtepartnerschaften und Veranstaltungen sehr dankbar für die perspektivische, langjährige Unterstützung und fruchtbare Zusammenarbeit. Nicht zuletzt diese hat letztes Jahr die Nominierung der Festivalintendantin, Frau Barbara Barbaron-Zimmermann, zum Metropolitaner Award 2019 für besondere Leistungen für die Metropolregion HH/SH mit ermöglicht.“

„Rendez-Vous“ verspricht am Samstag, 15. Februar 2020, im Kollegiumssaal des Rathauses ein Konzert, das man sowohl sitzend genießen als auch tanzend und feiernd erleben kann. Beginn ist um 20 Uhr.

Vorverkauf hat begonnen

Karten gibt es für 15 Euro  an der Abendkasse und für 12 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen (Theaterkasse der Theatergemeinschaft Elmshorn, Königstraße 56; Musik Hofer, Flamweg 5; Konzert & Event, Theater- und Konzertkasse, Kirchenstraße 8; Eventim).

 

Autor/Autorin: Herr Jepsen, Stadt Elmshorn